@

Wie vermeide ich einen Margin Call?

Margin Calls treten häufig aufgrund übertriebener Hebelwirkung auf. Ein größerer Hebel kann Ihre Gewinne, aber auch Ihre Verluste erhöhen und Ihre verfügbare Margin dadurch rasch vermindern. Je größer der Hebel, den Sie verwenden, desto schneller können sich Verluste anhäufen.

Die Positionsgröße, die Sie auf Ihrem Konto unter Anwendung des Hebels halten können, wird von Ihrem Kontokapital und den Margineinstellungen auf Ihrem Konto bestimmt. FXCM bietet Echtzeitinformationen über die verfügbare Margin (das zur Eröffnung neuer Positionen verfügbare Kontokapital) und die gebundene Margin (das zur Beibehaltung offener Positionen benötigte Kontokapital). Zusammen ergeben gebundene und verfügbare Margin das Eigenkapital.

Wenn Sie einen zu hohen Hebel verwenden, können nur wenige Verlust-Trades rasch zahlreiche profitable Trades kompensieren. Um zu verdeutlichen, wie dies passieren kann, berücksichtigen Sie das folgende Beispiel:

  • Szenario: Trader A und B haben beide ein Kontoguthaben von $10.000. Trader A kauft 500 Tsd. (5 Lots) in USD/JPY, während Trader B 50 Tsd. (5 Mini-Lots) in USD/JPY kauft.
  • Frage: Was geschieht mit dem Kontokapital von Trader A und Trader B, wenn der USD/JPY Kurs 100 Pips gegen sie fällt?
  • Antwort:Trader A verliert $4.150.00, 41,5% und Trader B verliert $415, 4,15% seines Eigenkapitals. Indem er einen niedrigeren Hebel verwendet, reduziert Trader B den Verlust bei einer Bewegung von 100 Pips gegen seine Einschätzung drastisch.