Gibt es für CFDs einen Verfalltermin?

Ernergie-CFDs, welche UKOil, USOil und NGS beinhalten, besitzen einen monatlichen Fälligkeitstermin besitzen. Treasury CFDs, wie der Bund haben einen vierteljährlichen Fälligkeitstermin. Kupfer, das einzige Metal mit einem Fälligkeitstermin, läuft jeden zweiten Monat aus. Alle anderen CFD-Kontrakte werden wie Barmittel ohne Verfallszeiten behandelt, vergleichbar mit dem Handel in Forex über FXCM.

Energie, Kupfer und Treasury CFDs sind die Ausnahme von dieser Regel. Diese werden monatlich, jeden zweiten Monat oder vierteljährlich fällig. Offene Positionen in Energie, Kupfer und Treasury CFDs werden zum Fälligkeitstermin automatisch geschlossen und die Gewinne bzw. Verluste auf dem Tradingkonto des Händlers realisiert. Der Händler kann seine Energie, Kupfer und Treasury CFD Positionen im darauffolgenden Monat bei Wiederaufnahme des Handels erneut öffnen. Für mehr Informationen zu den Fälligkeiten und für einen Kalender mit den Fälligkeitsterminen der Energie, Kupfer und Treasury CFDs, konsultieren Sie bitte den CFD PDS.