Was ist ein „Pip”?

Was ist ein „Pip”?

Ein Pip ist die Größe, die FXCM für die Berechnung von Gewinnen und Verlusten einsetzt. Er ist der Standard auf dem Währungsmarkt und wird statt "Punkten" oder "Ticks" verwendet. Bei Forex-Instrumenten ist der „Pip” die vorletzte Stelle in einer Kursquotierung. Bei CFD-Produkten ist der „Pip” die letzte Stelle in einer Kursquotierung.

Der Wert eines Pips hängt sowohl vom gehandelten CFD-Produkt ab als auch von der Währung, auf die Ihr Konto lautet, und von Ihrem Handelsvolumen. Sie können den aktuellen Pip-Wert eines beliebigen Instruments auf Ihrem Konto unter den Pip-Kosten im Fenster „Kursangaben” Ihrer Trading Station einsehen.

CFDs Pip-Kosten

Die Pip-Kosten zeigen an, wieviel Gewinn oder Verlust 1 Pip wert ist, wenn Sie 1 CFD dieses Instruments halten. Sie werden in der Währung Ihres Kontos angezeigt. Weil FXCM Gewinne und Verluste in Pips berechnet und Gewinne und Verluste automatisch in Ihrer Kontowährung anpasst, können Sie Aktienindizes in vielen Ländern handeln, ohne dass Sie dafür Konten in den jeweiligen Länderwährungen unterhalten müssen. Die Trading Station übernimmt sämtliche Umrechnungen für Sie.